Adliswil mit erstem Sieg

09. Oktober 2018
Fabian Lehner
Matchbericht vom 06.10.2018 18:00:
FC Adliswil 1 - FC Muri 1:0
Im Heimspiel gegen den FC Muri holen die Adliswiler in Unterzahl den ersten Sieg in der laufenden Saison.
Die Sihltaler empfingen den Tabellendritten aus Muri und durften sich am Ende über den ersten Saisonsieg freuen. Die Zuschauer bekamen in der ersten Halbzeit wenig Unterhaltung zusehen. Beide Mannschaften standen defensiv stark und somit spielte sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die Gäste aus Muri spielten in der 1. Halbzeit etwas strukturierter. Dementsprechend hatten sie mehr Ballbesitz und mehr Abschlüsse. Viel mehr als Weitschüsse holten sie aber nicht raus. In der 39. Minute verpasst Zangger die erste echte Gelegenheit für die Heimmannschaft. Doch Tore wollten keine bis zur Pause fallen.

Die Adliswiler kamen druckvoll aus der Pause. Vor allem der junge Robin Oberholzer kam immer wieder mit viel Schwung Richtung Strafraum der Gäste angerannt. Diese Phase wurde jäh gebremst durch die gelbrote Karte gegen Ahmad Abou. Dachte man. Doch die Heimmannschaft war auch zu 10. die bessere Mannschaft. In der 68. Minute kam Mauro Bindi dem Tor mit einem gut getretenen Freistoss nahe. Doch Stefan Bauer hielt hervorragend. In der 70. Minute war der hochverdiente Treffer der Heimmannschaft Tatsache. Nach einer herrlichen Ballstafette über 4 Stationen erzielte Alessandro Esposito das 1:0. Er hätte sich in der 83. Minute fast zum Doppeltorschützen gemacht, doch er verpasste die Hereingabe von links nur knapp. Erst in der Schlussphase wurde der FC Muri richtig gefährlich. Die Adliswiler verteidigten den Punkt mit allen Kräften. Luigi Milicaj hätte fast noch den Ausgleich in der Nachspielzeit erzielt. Salvatore Giangreco war aber zur Stelle und hielt die 3 Punkte für die Heimmannschaft fest. Der Siegtorschütze Esposito meinte nachdem Spiel: "Es war ein intensives Spiel und nach der gelbroten mussten wir verdammt viel laufen. Wir wussten heute müssen wir Punkten. Die Einstellung war bei allen heute, Punkten oder sterben. Das gelang uns auch". Sein Trainer Gian-Mario Pischedda haute in die gleiche Kerbe. "Wir haben eine taktisch perfekte Partie abgeliefert. Und mental waren wir mehr als nur bereit. Esposito hat uns vor der Partie heiss gemacht mit seiner Ansprache", hebt er nochmals die gute Leistung von Esposito auch neben dem Platz hervor: "Zum Schluss möchte ich mich noch beim Vorstand für die Organisation der Vorbereitung des heutigen Spiels bedanken. Die Mannschaft hat das sehr geschätzt."

FC Adliswil 1 - FC Muri 1:0

Tore: 70. Esposito 1:0.
Bemerkungen: 55. Gelb-Rot Abou.
Aufstellung FCA:  Giangreco; Grand, Bindi, Bosbach, Caracuta; Vegezzi, Escobar, Zangger (73. Dalgic); Abou, Esposito (92. Bakolli), Oberholzer (85. Partner).
Zuschauerzahl: 150