Adliswil und Einsiedeln trennen sich Unentschieden

29. Oktober 2018
Bruno Stäubli
Matchbericht vom 27.10.2018 17:00:
FC Einsiedeln 1 - FC Adliswil 1 2:2
Wie schon im letzten Auswärtspiel in Aegeri kann der FCA auch gegen den FC Einsiedeln einen 2:1 Vorsprung nicht über die Zeit bringen und muss sich deshalb mit einem Punkt zufrieden geben.
Der Spielbeginn war recht munter, Adliswil wollte zeigen, dass sie zu Unrecht am Tabellenende feststecken. Sie waren die leicht aktivere Mannschaft, kam aber wie so oft nicht zu klaren Chancen. Einsiedeln versuchte immer wieder seine wuchtigen Stürmer Beier zu lancieren, aber ebenso ohne Erfolg.
In der 18. Minute kam Einsiedeln zu einem Eckball, den Marco D’Alto völlig freistehend im Strafraum locker einnicken konnte. In der 37. Minute tankte sich Bakolli auf Rechts durch. Seine Flanke in die Mitte konnte Esposito nicht wie gewollt treffen. Dennoch gelang es ihm, mit dem verunglückten Schuss den Heimtorhüter zu bezwingen, der Ball kullerte an Horg vorbei ins Netz.

In der zweiten Hälfte fiel je länger, je mehr die Spielqualität dem Dauerregen zum Opfer. Auf beiden Seiten häuften sich die Fehlpässe. Tormöglichkeiten blieben Mangelware. So schienen sich die Kontrahenten auf das Unentschieden einzustellen, als in der 90. Minute Oberholzer im Einsiedler Strafraum zurückgehalten wurde und der Schiedsrichter auf den Penaltypunkt zeigte. Caracuta schnappte sich den Ball und sah seinen Schuss von Horg pariert, ehe er den Nachschuss doch noch versenken konnte. In der fünften Nachspielminute wurde Esposito an der Einsiedler Eckfahne gelegt, der Pfiff vom Schiedsrichter blieb aber aus. Der Gegenangriff über die rechte Flanke brachte den Ball nochmals vor das Adliswiler Tor, wo wieder D’Alto vergessen ging und zum Ausgleich einnetzte. Dass am Mittelkreis gar nicht mehr angespielt, sondern vom Schiedsrichter direkt nach dem Treffer abgepfiffen wurde, brachte einige Gästespieler in Aufruhr und umkreisten den Unparteiischen. Adliswil muss sich aber selber an der Nase nehmen, den Vorsprung nicht über die Zeit gebracht zu haben.

FC Einsiedeln 1 - FC Adliswil 1 2:2

Tore: 18. D’Alto, 1:0, 73. Esposito 1:1, 90. Caracuta 1:2 (P), 90.+5 D’Alto 2:2
Aufstellung FCA: Giangreco; Caracuta, Hoheneck, Bindi (71. Grand), Partner; Oberholzer, Vegezzi (87. Dalgic), Escobar Galego, Hug (82. Da Silva); Esposito, Bakolli (84. Krasniqi)
Aufstellung Gegner: Horg; Steiner, D'Alto, Petrig R., Seeholzer; Petrig M., Bisig, Gerlach, Schnidrig; Marty, Beier
Zuschauerzahl: 200