Sodano trifft - Adliswil gewinnt

25. März 2019
Bruno Stäubli
Matchbericht vom 23.03.2019 18:00:
SC Schöftland 1 - FC Adliswil 1 0:1
Der FC Adliswil gewinnt das Auswärtsspiel in Schöftland dank eines Treffers von Neuzugang Sondano und startet somit erfolgreich in die Rückrunde.
Für das Tabellenschlusslicht Adliswil stehen in der Rückrunde 13 Finalspiele an, wenn sie den Sprung über den Abstiegsstrich schaffen möchten. Die Gäste aus dem Sihltal begannen vorsichtig, man wollte keine unnötigen Risiken eingehen. Das Heimteam versuchte dies auszunützen, drängte daher in der ersten Hälfte immer wieder vor das Adliswiler Tor. Schon in der Startviertelstunde kamen sie zweimal zu gefährlichen Chancen, scheiterten entweder am starken Kurmann oder verfehlten knapp. Adliswil brauchte eine knappe halbe Stunde, um das erste Mal ernsthaft vor dem gegnerischen Tor abzuschliessen. Zweimal Zangger (28. und 31.) und einmal Sodano mit dem Kopf (39.) waren die einzigen nennenswerten Chancen für Adliswil.

Nach der Pause ging es ähnlich weiter. Schöftland kam oft über die Seite, aber weiter ohne zählbarem Erfolg. Pischedda reagierte, brachte in der 65. Minute Lukikenga für Abou. Der zweite Neuzuzug bei Adliswil brachte neuen Schwung in die Offensive. Adliswil übernahm immer mehr das Diktat und kam öfter vors Tor. In der 69. Minute verpasste Sodano den Führungstreffer nur knapp, sein seitlicher Schlenzer traf nur die Latte.
In der 82. Minute startete Adliswil einen Angriff über links: Lukikenga auf Hug, der flankte auf Rechts, wo Sodano mit dem Kopf einnetzte!
In der Folge drängte Schöftland intensiv auf den Ausgleich, die Zweikämpfe wurden ruppiger. In der Nachspielzeit kam es noch vor dem Adliswiler Strafraum zu einem Freistoss für das Heimteam. Der Schuss wurde aber geblockt und kurz darauf Pfiff Schiedsrichter Ian die Partie ab.
Adliswil holt sich wichtige drei Punkte im Abstiegskampf und viel Moral für die nächste Partie, nächsten Samstag zu Hause gegen Dullikon.

SC Schöftland 1 - FC Adliswil 1 0:1

Tore: 82. Sodano 0:1
Aufstellung FCA: Kurmann; Partner (62. Schmid), Bindi, Bosbach (73. Muino), Hoheneck; Zangger, Vegezzi, Escobar, Da Silva (77. Hug); Sodano, Abou (65. Lukikenga)
Schiedsrichter: Louis Ian; Megias Dominik; Kqira Albert
Zuschauerzahl: 80