Niederlage zum Saison-Auftakt

13. August 2019
Isaac Roth
Matchbericht vom 10.08.2019 18:00:
FC Adliswil 1 - NK Pajde 0:1
Der FC Adliswil verliert zum Saisonauftakt gegen NK Pajde Möhlin knapp mit 0:1.
Nach der kurzen Sommervorbereitung ging es für den FC Adliswil erstmals wieder um Punkte. Dass man sich einiges vorgenommen hatte, sah man gleich von Beginn weg. In den ersten 15 Minuten konnte sich Adliswil bereits 3 Chancen erarbeiten. Danach kam jedoch auch der Gast aus Möhlin besser ins Spiel. In der 20‘ Minute verstolperte der Stürmer Pajdes den Ball in aussichtsreicher Position.
Die Partie fand in der Folge meist im Mittelfeld statt und gefährliche Strafraumszenen waren auf beiden Seiten Mangelware. NK Pajde hatte zu diesem Zeitpunkt mehr vom Spiel, da sie die Zweikämpfe annahmen und dadurch auch gewannen. Zur Pause stand es 0:0 und man durfte gespannt sein wie die beiden Mannschaften aus den Kabinen kommen.
Nach dem Seitenwechsel und einem kurzen Abtasten war es wieder der FC Adliswil, welcher durch einen gut platzierten Kopfball von Sodano zu der ersten Chance kam. 2 Minuten später, nach einem Konter über Abou Emara und Oberholzer, war es Boussano, der beinahe zum 1:0 traf. Sein Schuss, wie auch der Nachschuss wurde vom Gästekeeper bravurös pariert.
Mit der Zeit war es wieder Pajde, dass das Spieldiktat übernahm. Zwingende Chancen waren in der Folge aber, wie in der ersten Halbzeit, rar gesäht. In der 75‘ nutze Pajde dann eine kurze Unachtsamkeit in der Adliswiler Hintermannschaft zum 0:1 per Kopfball. Adliswil stellte in der Folge um und kam durch Oberholzer nochmals gefährlich vor das Gästetor. Sein Schuss ging knapp am Gehäuse vorbei. Nach 90‘ Minuten pfiff der Schiedsrichter pünktlich ab und der FC Adliswil stand als knapper Verlierer fest. Captain Vegezzi sprach danach von „einer Niederlage, aus der wir kämpferisch sehr viel für die kommenden Spiele mitnehmen können“.

FC Adliswil 1 - NK Pajde 0:1

Tore: Uvodic (NK Pajde, 74‘)
Bemerkungen: Lattenschuss NK Pajde (70‘)
Aufstellung FCA: Haberstroh, Boussano, Vegezzi (C)(87‘ Aversa), Sodano, Oberholzer, Abou Emara, Bindi, Escobar, Da Silva (55‘ Schmid), Grand, Caracuta (74‘ Putignano)
Schiedsrichter: P. Huber
Zuschauerzahl: 120