Adliswil zündet Offensivfeuerwerk und gewinnt verdient 6:3

25. August 2019
Matchbericht vom 24.08.2019 18:00:
FC Adliswil 1 - FC Eagles Aarau 6:3
In einem torreichen Spiel fährt der FC Adliswil gegen die Eagles aus Aarau den ersten Saisonsieg ein.
Zum zweiten Heimspiel der Saison begrüsste der FC Adliswil mit Eagles Aarau einen Aufstiegskanditat. Letzte Saison noch schlossen die Aarauer auf dem starken zweiten Platz ab. Die Sihltaler waren deshalb in der Anfangsphase darauf bedacht, hinten gut zu stehen. Trainer Pischedda stellte seine Mannschaft entsprechend ein. "Unser Plan war, die ersten zwanzig Minuten defensiv kompakt zu stehen. Der Gegner ist offensiv spielstark, aber aufgrund der kurzen Vorbereitung mangelt es ihnen noch an der Fitness", liess er nach dem Spiel verlauten.

Die ersten Aktionen des Spiels gehörten somit auch den Gästen. Über ihre linke Angriffseite konnten Sie einige gefährliche Flanken schlagen, welche aber einen Abnehmer verpassten. Die offensive Einstellung des Gegners eröffnete den Sihltalern jedoch im Offensivdrittel viele Räume. Einen davon nutzte Dieu-Merci Boussano in der 16‘ Minute, als er nach einem starken Abschluss von Kushtrim Bakolli nur noch abstauben musste. Eagles spielte in der Folge aber unbeirrt weiter und kam nach einem Eckball zum 1:1 Ausgleich durch Kadrijaj in der 25‘ Minute.
Als sich beide Mannschaften bereits mit dem Pausenresultat abgefunden haben, fuhr Adliswil den letzten Angriff der ersten Halbzeit und schloss diesen prompt erfolgreich ab. Bakolli drosch den Ball aus 16 Metern zum 2:1 ins Lattenkreuz.

Nach dem Pausentee ging es ganze 16 Sekunden bis der Ball erneut im Netz zappelte. Zum Ärger der Zuschauer waren es die Gäste welche in der 46‘ Minute zum 2:2 ausglichen. Die Sihltaler fingen sich aber schnell nach diesem Rückschlag. In der 65‘ Minute erhöhte Joel Grand zum 3:2. 10 Minuten später netzte der agile Robin Oberholzer zum 4:2 ein. Man merkte in dieser Phase, dass der Gast aus Aarau läuferisch nichts mehr entgegenzusetzen hatte.
Adliswil hatte anfangs zweiter Halbzeit neue Offensivkräfte gebracht. Diese hatten gegen die müde Abwehr leichtes Spiel. In der 81‘ Minute erhöte Abou Emara zum 5:2. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel bereits entschieden. Der Gast aus Aarau verkürzte mittels Freistosstor auf 5:3 (86‘). Abou Emara markierte in der 93‘ seinen zweiten Treffer zum 6:3 Endstand.

Jetzt gilt es diese positive Energie in den kommenden Wochen weiter Auf den Platz zu bringen.

FC Adliswil 1 - FC Eagles Aarau 6:3

Tore: Boussano(16‘), Bakolli(45‘), Grand(65‘), Oberholzer(74‘), Abou Emara(81‘ und 93‘)
Aufstellung FCA: Haberstroh, Bindi, Grand, Bosbach, Escobar, Vegezzi (C), Canazza (69‘ Dogan), Schmid (79‘ Zürni), Boussano (69‘ Da Silva), Bakolli (60‘ Abou Emara), Oberholzer
Schiedsrichter: Ali
Zuschauerzahl: 150