Heimniederlage gegen den FC Schöftland

08. September 2020
Bruno Stäubli
Matchbericht vom 05.09.2020 18:00:
FC Adliswil 1 - SC Schöftland 1 1:4
Nachdem die Adliswiler im ersten Spiel in Muri in den letzten zwanzig Minuten dem Gegner noch den Sieg überlassen mussten, war die Mannschaft um Trainer Pischedda gefordert, gegen Schöftland eine Reaktion zu zeigen.
Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Beide Teams standen defensiv gut und liessen nichts durch. Es dauerte über 20 Minuten, bis Schöftland die erste gefährliche Szene des Spiel hatte. Der Schuss von Lelo wurde aber geblockt. Danach zeigten sich erste Unkonzentriertheiten bei den Sihltalern. Ein Rückpass von Vegezzi aus dem Mittelfeld eröffnete Schöftland einen Angriff in Überzahl. Der erste Schuss konnte Haberstroh noch abwehren, gegen den Nachschuss war er machtlos.
Zehn Minuten später brachte Yürüsün den hüpfenden Ball mit einem Lupfer Richtung Adliswiler Tor, im hohen Bogen streifte dieser die Latte und landete hinter dem düpierten Haberstoh im Netz.

Adliswil brachte mit Oberholzer und Boussano zwei offensive Spieler als Reaktion auf den Rückstand. Aber es war wieder Schöftland, die gleich nach dem Wiederanpfiff eine gute Chance erspielten. Der FCA drängte nun aber nun mehr nach vorne. Esposito setzte seinen Schuss in der 53. Minute nach Vorarbeit von Boussano zu hoch an. Pischedda wechselte nach einer Stunde den Stürmer Simic aus, neu kam der aus den A-Junioren ins Fanionteam aufgestiegene Jovanovic. Es war aber Schöftland, die als nächstes gefährlich nach vorne stiessen. Der Schuss von Feher prallte an den Pfosten, Wiget konnte erben, 0-3.
In der Folge konzentrierten sich die Gäste auf die Defensive, liessen nur noch eine nennenswerte Szene zu, als Esposito von links aus sehr flachem Winkel aufs Tor schoss.
Kurz vor Schluss erkannte Schmid, dass der Gästetorhüter weit vor seinem Kasten stand und überlobte diesen vom Mittelkreis aus zum Ehrentreffer. In der Nachspielzeit konnte sich Haberstroh nochmals auszeichnen, als Otto alleine auf ihn zu lief und dessen Abschluss reflexschnell abwehren konnte. Eine Minute später trafen die Aargauer aber doch noch durch den eingewechselten Gmür zum Endresultat von 1-4.

FC Adliswil 1 - SC Schöftland 1 1:4

Tore: 33' Kiybar 0-1, 42' Yürüsün 0-2, 63' Wiget 0-3, 87' Schmid 1-3, 90'+2' Schindler 1-4
Aufstellung FCA: Haberstroh; Khalo, Bosbach, Grand, Moncion (40' Boussano); Steiger, Vegezzi, Schmid, Kobba (46' Oberholzer); Esposito, Simic (60' Jovanovic)
Schiedsrichter: Riva Nicola, Monteiro Samuel, Miloloza Niko
Zuschauerzahl: 170