Zeichen ohne Punkte

27. Oktober 2020
Bruno Stäubli
Matchbericht vom 25.10.2020 15:00:
FC Freienbach - FC Adliswil 1 3:1
Das letzte Spiel hallte lange nach. Die 7-0-Klatsche in Lachen war ein Tiefpunkt in der laufenden Saison. Durch die Quarantäne bedingte Verschiebung des Heimspiels gegen Einsiedeln, blieb dem FCA Zeit, zum sich Gedanken machen und Gespräche zu führen. Man wollte sich keineswegs noch einmal so abschlachten lassen.
Die Mannschaft stieg engagiert in das Spiel, war bissig und liess Freienbach nicht ihr Spiel aufziehen. Das war nicht unbedingt schön anzusehen, musste es aber auch nicht. Es dauerte vierundzwanzig Minuten, ehe das Heimteam das erste Mal gefährlich vor das Adliswiler Tor kam, Döttling zielte aber zu hoch. Zehn Minuten später kam Teixeira sieben Meter vor dem Tor zum Kopfball, Haberstroh parierte aber mirakulös! Kurz darauf kam ein Freitsoss von Freienbach wieder hoch in den Strafraum und diesmal kam der Adliswiler Schlussmann zu spät, Teixeira nickte zur Führung ein.
Nach der Pause erhöhte das Heimteam den Druck, suchte den zweiten Treffer. Adliswil überstand aber diese heikle Phase ohne weiteren Gegentreffer. Der eingewechselte Kobba brachte neuen Schwung in die FCA-Offensive. In der 73. Minute wurde er von Schmid in die Tiefe geschickt und schloss den Angriff mit einem platzierten Schuss in die untere rechte Ecke zum Ausgleich ab. Leider hielt die Freude der Sihltaler nicht lange. Beinahe nach Wiederanpfiff kam Freienbach über rechts, die scharfe Hereingabe schien Freund und Feind zu verpassen, ehe D Acunto noch einen Fuss in die Flugbahn brachte und die erneute Führung erzielte.
Zehn Minuten später entwischte wieder Kobba, der den Ball zu Grand passte. Dessen Schuss aus aussichtsreicher Position war aber zu ungefährlich. Adliswil warf nun alles nach vorne, mitunter der gross gewachsene Bosbach. Dieser fehlte in der Nachspielzeit hinten, als Freienbach noch einen Konter fahren konnte und diesen zum Endresultat von 3-1 abschloss.
Adliswil spielte deutlich stabiler als zuletzt und hätte beinahe Punkte aus Freienbach entführt. Die Leistung darf gelobt werden und gibt Mut für die wichtigen letzten vier Spiele der Vorrunde.

FC Freienbach - FC Adliswil 1 3:1

Tore: 39' Gabriel Machado 1-0, 73' Kobba Sellu 1-1, 77' D Acunto Davide 2-1, 90'+3' Straub Luca 3-1
Schiedsrichter: Feusi Martin Thomas
Zuschauerzahl: 200