Glückloser Auftrittt gegen den Absteiger

04. Oktober 2021
Bruno Stäubli
Matchbericht vom 02.10.2021 16:00:
FC Adliswil 1 - FC Dietikon 0:2
Gegen routinierte Dietiker kam der FCA nie richtig in die Gänge. Dennoch verzeichnete das Heimteam ein Chancenplus, das sich aber nicht ausbezahlt machte.
Die Partie startete erstaunlich zaghaft. Beide Mannschaften schienen sich zuerst abtasten zu wollen. Die Gäste zogen sich lange sehr zurück, standen defensiv sehr solide um den ehemaligen Profispieler Pa Modou. Erst nach 25 Minuten kam es zum ersten Abschluss, Dietikons Di Gregorio prüfte Burkhalter mit einem Distanzschuss.
Kurz darauf konnte Kobba losziehen, der setzte sich halbwegs gegen Pa Modou durch, sein Schuss war dann aber zu überhastet und leichte Beute für Goalie Inaner.
Als sich die Zuschauer bereits auf eine torlose erste Halbzeit eingestellt hatten, brachen die Dietiker über links durch, Di Gregorio bekommt den Ball 19 Metern vor dem Tor. Sein Schuss geht mitten auf das Tor, Burkhalter hatte aber nach rechts spekuliert, so stand es plötzlich 0-1.

Dietikon kam nach der Pause engagierter aus der Kabine, setzte die Adliswiler deutlicher unter Druck. Duvnjaks Kopfball-Aufsetzer klatschte in der 54. Minute an den Pfosten,
Burkhalter wäre geschlagen gewesen. Im Gegenzug kam Adliswil mal gefährlich vor das Tor. Zangger setzte sich links durch und bediente Vegezzi, dessen Flachschuss knapp dabeben ging.
Nun schien der FCA aufgewacht zu sein. Beim Freistoss von Buqaj verfehlte Vegezzi mit dem Kopf aber erneut das Tor.
Pischedda reagierte, brachte den flinken Balazi für Kobba. Dieser leitete gleich einen sehenswerten Angriff ein, den Zangger am Ende um ein Haar am Lattenkreuz vorbeischlenzte.
Adliswil zeigte den Willen, auszugleichen. Zehn Minuten später war es der eingewechselte Lymperopoulos, der knapp zu hoch zielte. Aber schlussendlich war es wieder Dietikon, die vom Spielverlauf her eher überraschend die Entscheidung herbeiführte. Meyer nahm aus etwa zwanzig Metern sehr genau Mass und versenkte den Ball in der unteren linken Ecke zum 0-2.

Gegen den Absteiger aus der 1. Liga 0-2 zu verlieren ist kein Beinbruch. Anbetracht der Art und Weise hinterliess die Niederlage aber doch eine kleine bittere Note. Am nächsten Samstag geht's ja zum Glück weiter und das Auswärtsspiel in Muri bietet Gelegenheit zur Wiedergutmachung.

FC Adliswil 1 - FC Dietikon 0:2

Tore: 43' Di Gregorio 0-1; 89' Meyer 0-2
Aufstellung FCA: Burkhalter; Bindi, Bosbach (C), Khalo (88' A. Da Silva); Springmann (81' Pablos), B. Da Silva (57' Lymperopoulos), Buqaj, Vegezzi, Zangger; Oberholzer, Kobba (70' Balazi)
Schiedsrichter: Studer Roger
Zuschauerzahl: 200