Überraschend deutlicher Sieg

01. November 2021
Bruno Stäubli
Matchbericht vom 30.10.2021 16:00:
FC Adliswil 1 - FC Grenchen 15 3:0
Die Rehabilitierung der kleinen Baisse ist definitiv gelungen. Nachdem man bereits vor einer Woche einen klaren 4-0 Auswärtssieg gegen ein sehr harmloses Einsiedeln geholt hat, ist der 3-0 Heimsieg nun gegen Grenchen 15 doch eher überraschend in dieser Deutlichkeit.
Grenchen lag vor der Partie drei Punkte vor den Sihltalern auf Rang 5 in der Tabelle. Man konnte von einer engen Partie ausgehen. Der Beginn war zunächst etwas uninspiriert vom Heimteam, ehe aber nach elf Minuten Springmann über rechts hinein flankt und Da Silva mit einem Flugkopfball knapp verpasste.
Grenchen kam erstmals nach zwanzig Minuten gefährlich vor den Kasten von Haberstroh nach einem Eckball, als Turbi im Strafraum steil angespielt wurde, dieser aber zu sehr verzog.
Das 1-0 fiel dann auch nach einem Corner, Oberholzer konnte abstauben. Drei Minuten später schickte Oberholzer Vegezzi in die Tiefe, sein Pass in die Mitte fand Zangger, der den Ball erfolgreich ins Netz bugsieren konnte. Der Doppelschlag war Belohnung für eine stete Steigerung in der ersten Hälfte.

Nach der Pause wogte das Spiel hin und her, wobei Grenchen zweimal dem Anschlusstreffer sehr nahe kam, aber jeweils von Haberstroh am Torerfolg gehindert wurden. So waren es dann in der 56. Minute wieder die Adliswiler, die sich herrlich durch die Mitte kombinierten: Zangger legte mit der Hacke auf Oberholzer auf, der mit einem Lupfer Gästetorwart Grosjean düpierte und so den Endstand markierte.

Adliswil zeigte wohl eines ihrer besten Spiele dieser Saison. Es zeigte was möglich ist, wenn sie ihre Fehlpassquote tief halten können und mit dem Abwehrriegel Springmann, Bosbach, Bindi, Chassanidis ein defensives Bollwerk bildet. Das macht hungrig auf mehr für die letzten zwei Spiele der Vorrunde.

FC Adliswil 1 - FC Grenchen 15 3:0

Tore: 33' Oberholzer, 36' Zangger, 56' Oberholzer
Aufstellung FCA: Haberstroh; Springmann, Bindi, Bosbach (C), Vegezzi (74' Ajredini), Chassanidis (46' Khalo); B. Da Silva (84' Cannazza), Buqaj, Lymperopoulos; Oberholzer, Zangger
Schiedsrichter: Coluccia Gianmarco
Zuschauerzahl: 150