Adliswil eine Runde weiter

18. September 2017  |  Fabian Lehner

Matchbericht vom 16.09.2017 18:00FC Adliswil 1 - Racing Club ZH 1 3:1
Die Truppe von Gian Mario Pischedda gewinnt gegen Racing mit 3:1. Die Truppe tat sich schwer gegen den 2 Klassen tiefer spielenden Gegner, setzte sich aber am Ende klar und verdient durch.
Die Sihltaler hatten von Anfang an mehr vom Spiel. Doch es war nicht zu übersehen, dass die Mannschaft auf zahlreichen Positionen umgestellt wurde und noch nicht alles in einander passte. Dennoch war der FCA die klar dominierende Mannschaft und liess in der 1. Halbzeit wenig zu. Trotz zahlreicher Chancen, dauerte es bis in die 29. Minute bis der 1. Treffer fiel. Toni Avdyli zog ab und erzielte das 1:0. Kurz darauf erhöhte Robin Oberholzer auf 2:0 unter gütiger Mithilfe von Torhüter Christian Beusch. Avdyli erhöhte noch vor der Pause auf 3:0.

In der 2. Hälfte begannen die Sihltaler verbessert, doch die Tore wollten nicht fallen. Im Gegenteil. In der 60. Minute erzielte Oriol Tejeada das 3:1. Mit einem Schuss aus gut 40m überraschte er Fabien Burkhalter und liess die Gäste jubeln. Der Treffer gab den Stadtzürchern Auftrieb und sie hatten das Momentum auf ihrer Seite. Doch die Angriffe waren zu wenig zwingend. So Spielten die Adliswiler am Ende den Sieg locker nach Hause und ziehen in die 3. Runde des Cups ein.

Gianmario Pischedda: Es war ein guter Gegner, auch wenn sie 2 Ligen tiefer spielen, haben sie es gut gemacht. Wir haben zu beginn nur mit langen Bällen operiert und erst als wir anfingen flach und schnell zu spielen, hatten wir keine Probleme mehr. Ich habe heute nicht die 2. Garde laufen lassen, weil es das für mich nicht gibt. Alle Spieler sind für mich Stamm-/Ersatzspieler. Und ich glaube wenn man die Minuten nachdem Spiel anschaut, werden alle in der Saison etwa auf gleich viele Minuten gekommen sein. Am Donnerstag geht es weiter und wir werden wieder antreten, um zu gewinnen.

FC Adliswil 1 - Racing Club ZH 1 3:1

Tore: 29. Avdyli 1:0, 31. Oberholzer 2:0, 39. Avdyli 3:0, 60. Tejeada 3:1.
Aufstellung FCA: Burkhalter; Partner, Thiam A., Bunjaku, Esposito; Gargiulo, Schmid; Oberholzer; Avdyli, Escobar, Thiam B.- Giangreco, Jevtic, Vegezzi, Hoheneck, Hug, Frey, Steiger.
Aufstellung Gegner: Beusch; Rübel, Läubli, Wildi, Marti; Luminat, Tejeada, Brütsch, Gfeller; Himmelreich, Capellini- Stutz, Cereghetti, Flückiger, Thürlimann.
Trainer FCA: Gian Mario Pischedda
Zuschauerzahl: 60