FCA bleibt auf der Siegestrasse

29. September 2017  |  Fabian Lehner

Matchbericht vom 27.09.2017 20:15FC Adliswil 1 - FC Red Star ZH 2 4:1
Das Spiel begann ausgeglichen. Sowohl der FC Redstar als auch die Heimmannschaft begannen stark. In der 15. Minute eröffnete Toni Avdyli das Skore. Doch die Gäste hatten durch Marco Schmid in der 22. Minute eine Antwort bereit. Da beide Teams weiterhin auf Augenhöhe spielten, ging es mit dem Resultat in die Halbzeit. Kurz davor erhielt Matija Zver noch die rote Karte. Er kam bei einer Grätsche zu spät. Die Karte war etwas streng, aber korrekt.

In der Halbzeit wechselte Pischedda bei den Sihltalern Partner und Oberholzer für Hoheneck und Steiger aus. Da Bindi verletzungshalber schon vorher für Jevtic platz machen musste, waren alle Weschel bei Halbzeit aufgebraucht. Das Risiko sollte sich jedoch ausbezahlen. Zuerst erhielt Suisa Omri, wiederum streng aber korrekt, die 2. rote Karte auf Seiten des FC Red Star. Es dauerte aber eine Weile, bis der FCA dies ausnutzen konnte. Gilles Steiger brach den Bann mit einem Kopfballtor, nach einem Abpraller in der 73. Minute. In der 82. und 83. Minute machte Avdyli mit einem Doppelschlag noch den Sack zu. Die Adliswiler konnten gegen einen starken Gegner von den Karten profitieren und grüssen von der Tabelenspitze.

Gian Mario Pischedda: Es war ein sehr sehr harter Gegner. Sie sind besser, als es die Tabelle vermuten lässt. Die roten Karten haben es nicht unbedingt einfacher für uns gemacht, da sie sich danach mehr und mehr aufs Verteidigen konzentrierten. Wir freuen uns bereits auf das nächste Spiel, das Derby gegen Horgen, und werden für den Verein und unsere Fans alles geben. Wie immer gehen wir in das Spiel, um zu gewinnen! Es ist sehr schön von ganz oben zu grüssen und jeder Aufstieg ist ein Traum. Aber wir sind in diese Saison gestartet, um nicht abzusteigen. Dies wird auch unser Ziel bleiben!

FC Adliswil 1 - FC Red Star ZH 2 4:1

Tore: 15. Avdili 1:0, 22. Schmid 1:1, 73. Steiger 2:1, 82.. Avdyli 3:1, 84. Avdyli 4:1.
Aufstellung FCA: Burkhalter; Bunjaku, Cavaliere, Bindi, Partner; Hug, Zangger, Vegezzi; Avdyli, Escobar, Oberholzer- Hoheneck, Brandnter, Jevtic, Thiam A., Steiger G., Steiger F., Schmid.
Zuschauerzahl: 100